Fußball-Philosophie des 1. FC ALTDORF

Betrachtet man den heutigen Spitzenfußball in der Bundesliga, so fallen einem unter dem Schlagwort „moderner Fußball“ sofort die Begriffe „Ballbesitz“ und „Gegenpressing“ ein. Beide Formen der taktischen Ausrichtung verkörpern den Wunsch danach, das Spiel als Mannschaft und einzelner Spieler selbst zu gestalten und zu kontrollieren. Aktion statt Reaktion, Kreativität und Eigeninitiative ergänzen diese Art Fußball zu spielen und stehen so für attraktive Spiele, offensive Spielausrichtung und damit auch für erfolgreichen Fußball. Diese Art Fußball zu spielen kann entscheidend durch die vorhandene „Vereinsphilosophie“ auch schon im Bereich des Kinderfußballs verankert und umgesetzt werden: der rote Faden der Ausbildungsphilosophie, vereint mit der taktischen Ausrichtung und Spielauffassung (z.B. offensives Konzept, Viererkette, Pressing, Gegenpressing), wird durch die entsprechend entwickelten Spiel- und Übungsformen innerhalb der Trainingseinheiten und Spiele umgesetzt und prägt die Spielweise der verschiedenen Altersstufen von Grund auf. Sowohl Trainer als auch Spieler profitieren daher von den Vorgaben, die sich durch den Kinderbereich, über den Jugendfußball bis hin zu den Erwachsenenmannschaften ziehen.

Eine weitere Devise, die sich mittel- bis langfristig in der Ausbildung auszahlt ist, dass die Entwicklung des Einzelnen immer über dem kurzfristigen Mannschaftserfolg stehen sollte. Dies gilt es, um so deutlicher zu beachten, je jünger die Auszubildenden sind.

Die Einzelheiten und die Wege der Umsetzung müssen dabei mit allen Verantwortlichen gemeinsam besprochen und entwickelt werden. In diesen Aufgabenbereich fällt auch die Entscheidung, ob die Differenzierung innerhalb der Altersgruppen nach Alter oder Leistungsstand erfolgen soll. Im Bereich des DFB gibt s nur wenige Empfehlungen in diese Richtung, die vor allem die individuelle Anpassung der Spiel- und Übungsformen an leistungsschwächere und leistungsstärkere Spielerinnen und Spieler betrifft.

Ausbildungsbereiche des Kinderfußballs im Überblick

Die Ausbildungsphilosophie des DFB weist darauf hin, dass Fußball als komplexes Spiel verschiedene Leistungsfaktoren aufweist:

·         Technik

·         Taktik

·         Kondition

·         Persönlichkeitseigenschaften

Alle diese Bereiche sind bei der Ausbildung und im täglichen Trainingsbetrieb zu berücksichtigen und schrittweise und altersgemäß zu fördern.